Schwabacher Kirchenbücher

Evang.-Luth. Gemeinde St. Martin

Pfarrarchiv St. Martin Schwabach

Die Kirchenbücher der Pfarrei St. Martin befinden sich in Schwabach.
Das Pfarrarchiv kann Montags in der Zeit von 7-11 Uhr eingesehen werden. Für die Einsichtnahme wird eine Gebühr erhoben. Bei privater Familiengeschichtsforschung beträgt diese Gebühr 10€.
Die Tauf- und Heiratsbücher beginnen im Jahr 1533. Die Sterbebücher beginnen 1564. Das Pfarrarchiv verfügt über eine Verkartung, die Sie bei Kenntnis des Alphabets gerne benutzen dürfen.
Für die Einsichtnahme benötigen Sie einen Termin, bitte wenden Sie sich an das Pfarramt oder direkt per Elektropost an den vom Kirchenvorstand Beauftragten.

Familienregister Stoll

Das Famlienregister des Pfarrers Peter Stoll ist eine Auswertung der Verkartung der Kirchenbücher aus Schwabach und einigen Umlandgemeinden. Das Familienregister liegt im Pfarrarchiv im Original -das heißt in Papierform- vor. Bis zum Abschluß der Renovierung der Schwabacher Stadtkirche (voraussichtlich 2014) ist das Original des Familienregisters Stoll für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Ungeachtet dessen empfehlen wir Ihnen die Nutzung der digitalisierten Version des Familienregisters. Diese Version können Sie im Archiv der Gesellschaft für Familienforschung in Franken e.V.(GFF) einsehen. Auch auf der jeweiligen Jahres-CD der GFF befindet sich ein Index der Bestände einschließlich des Familienregisters.
Das Familienregister Stoll stellt eine umfangreiche -aber nicht vollständige- Bearbeitung von Sekundärquellen dar. Naturgemäß werden dabei auch die Fehler der Sekundärquellen übernommen. Stoll eignet sich daher gut für den Einstieg und einen raschen Überblick, kann aber die Arbeit an den Primärquellen nicht ersetzen.

Andere Schwabacher Gemeinden

Die Kirchenbücher der evangelisch-reformierten Gemeinde Schwabach befinden sich im Landeskirchlichen Archiv in Nürnberg.
Die Schwabacher Judenmatrikel können über das Archiv der Stadt Schwabach erfragt werden.
Die Kirchenbücher der römisch-katholischen Gemeinde Schwabach befinden sich im Diözesanarchiv Eichstätt. Die römisch-katholische Pfarrei Schwabach existiert seit 1840. Vorher war für die Schwabacher offiziell die Pfarrei Abenberg zuständig. Manche Schwabacher Katholiken lassen sich aber auch in den Büchern der Pfarrei Hilpoltstein finden (Vielen Dank an Herrn Günther Kühnlein für diesen Hinweis!).
Ergänzungen und Berichtigungen dieser Liste sind stets willkommen.